July 25th, 2014

Mord ist die beste Medizin

Schuss vor den Bug

Genre: Nachdenklichkeit, Angst, h\c
Wortrtanzahl: 3000
AU zu Mord ist die beste Medizin
Zusammenfassung: Thiel war der Magen schlagartig in die Kniekehle gerutscht. Innerhalb einer Sekunde war der gesamte Frust der letzten Zeit vergessen, er konnte nichts anderes tun, als wie paralysiert auf seinen Kollegen zu starren, während seine Gedanken rasten.
Nicht für eine Sekunde war ihm in dem Sinn gekommen, dass hinter Boernes stationärem Aufenthalt etwas wirklich Ernstes stecken könnte.
A.N.: Mord ist die beste Medizin beschäftigt mich, seit ich zum ersten Mal davon gehört habe. Noch mehr natürlich, seit Mara_Thoni und ich je einen Tag daran mitgedreht und uns über unsere Beobachtungen ausgetauscht haben.
Der Film bietet sicherlich verdammt viel Potential für DramaQueen!Boerne, was mir natürlich überhaupt nicht gefallen würde... ich hoffe wirklich sehr, sie übertreiben es nicht. Meiner Meinung nach würde das einfach nicht passen. Wenn es ihm schlecht geht, wie zum Beispiel nach Susis Tod in Zwischen den Ohren, kriegt er ja auch die Zähne nicht auseinander.
Tatsache ist aber, der Grund für seine Einlieferung ins Krankenhaus ist eins dieser Dinge im Leben, die von einer Sekunde auf die andere alles relativieren und pulverisieren und einfach nur lähmen. Ich habe diese Angst nun schon mehrfach mitgemacht, bei mir selber, im engsten Familien- und Freundeskreis... das haut jeden um. Den, den es betrifft und ebenso die, die demjenigen nahestehen. Zumindest meiner Meinung nach. Dehalb diese Beobachtung, die vielen schlicht bescheuert oder auch unerträglich vorkommen mag, das kann gut sein. *schulterzuck*
Ihr müsst es ja nicht lesen.
Kein Beta, nur am Handy entstanden und am Tablet hochgeladen, deshalb wahrscheinlich voll mit (noch mehr) Fehlern (als sonst), die mir auf den kleinen Bildschirmen einfach nicht aufgefallen sind


Collapse )