?

Log in

No account? Create an account

zurück | vor

Nachtrag zum BigBang 2012

Wege, die sich kreuzen


Autorin: cricri_72

Beta: joslj
Fandom: Tatort
Genre: Slash, Krimi, First Time, Drama, h/c und ein wenig Humor
Pairing: Thiel / Boerne
Wortanzahl: ~ 26.500 (ohne Epilog)
Zusammenfassung: Im Laufe des Lebens begegnet man vielen Menschen. Manchen einmal. Manchen mehrmals. Und mit manchen geht man ein Stück des Weges gemeinsam.
Zwei Fälle (wie in einem guten Münsteraner Tatort üblich, hat mindestens einer der Fälle einen direkten Bezug zu einem der Hauptprotagonisten). Eine Liebesgeschichte. Thiel ist neu in Münster und Boerne hat mehr Leichen im Keller, als man gemeinhin vermuten würde.



Kapitel 2
..."Sie haben wirklich zu viel getrunken."
"Eigentlich mag ich gar kein Bier ..."
"Das merkt man."

Der Junge in seinem Arm reagierte nicht. Sarkasmus war in dem Zustand vermutlich nicht mehr zu erkennen.
"Ich lasse Sie jetzt wieder los, Sie geben mir Ihren Gürtel und legen sich hin, in Ordnung?"
...
"Hallo?"

Der Junge war eingeschlafen. Naja - so ging das natürlich auch. Er legte ihn vorsichtig hin und nahm den Gürtel an sich. Was für ein Spinner....


[Szene 1]




Kapitel 10
..."Boerne!" Er hatte fast aufgeschlossen, als der andere plötzlich abbremste und mit den Armen ruderte, weil ihn das Trägheitsmoment noch weiter trieb. Thiel wurde erleichtert langsamer. Bis er verstand, daß das nicht der Schwung vom Rennen war, sondern daß Boerne fiel. Er beschleunigte verzweifelt und hatte das Gefühl, zum Greifen nahe zu sein, aber er griff nur noch ins Leere, während er in der Ferne einen dumpfen Aufprall hörte.

"Boerne!" Er hielt sich an einem Baum fest, der am Rand der Kante stand, und sah in die Tiefe. Drei, vier Meter? Wohl eher fünf oder sechs. Und dann sah er die leblose Gestalt weiter unten liegen und sein Herz setzte für einen Moment aus. Er konnte die Blutlache sehen, die sich unter Boernes Kopf bildete. Er konnte ... ihm wurde schwindelig, und er mußte sich setzen, wenn er nicht selbst noch fallen wollte.

Hinter sich hörte er Rödermark den Notarzt rufen, während Nadeshda die Steigung hinunterkletterte.
Er war immer noch wie gelähmt...


[Szene 2]




Kapitel 11
...Was ist das?" fragte er, als Boerne sich wieder aufs Sofa gesetzt hatte. Auf dem Tisch stand eine alte Zigarrenschachtel mit ... Müll?
"Jonas Kiste", murmelte Boerne. "Die Fotoalben und so, die hat ja damals Miriam mitgenommen, und ..."

Er sah genauer hin. Überraschungseifigürchen. Ein Armband aus Glasperlen. Eine zerrupfte Feder und ein abgegriffenes Foto ... sowas hatte man früher im Kindergarten gemacht, erinnerte er sich plötzlich. Von Lukas gab es auch so ein Bild. Er streckte die Hand aus, und als Boerne ihn nicht aufhielt, schob er das Foto beiseite. Eine Postkarte mit krakeliger Kinderschrift. Noch ein Foto, von Boerne, der darauf noch so jung war, daß man ihn kaum wiedererkannte, und gerade dabei, Jonas mit Schwung in ein Schwimmbecken zu werfen. Ein schöner Schnappschuß, man konnte den Kleinen förmlich quietschen hören, wenn man das Bild ansah...


[Szene 3]
X
X

Comments

( 24 Kommentare — Kommentar hinterlassen )
cricri_72
14. Apr 2013 16:05 (UTC)
:-)))))

DANKE!

Die sind wirklich alle drei sehr schön geworden. Gute Idee, auch noch den jeweiligen Ausschnitt aus dem Text dazu zu setzen. Ich denke zwar, daß man sofort weiß, was man gerade sieht - aber wer die Geschichte nun nicht mehr soooo gut im Kopf hat, kommt vielleicht doch nicht sofort drauf.

So, dann gehe ich mal schnell ans Verlinken :)
baggeli
14. Apr 2013 16:08 (UTC)
Dann freue ich mich sehr, wenn es dir gefällt!!! =)
Ich habe mir jedenfalls ganz viel Mühe gegeben.
Zu mehr reicht es leider nicht.
sinaida
14. Apr 2013 20:56 (UTC)
Oh, wow, sind die super! *staun* Das erste gefällt mir besonders, weil ich es unglaublich gelungen finde, wie du da Thiel und Boerne als deutlich jüngere Männer dargestellt hast.
Schön, dass diese tolle Story noch so wundervolle Fanart bekommen hat. :)
baggeli
14. Apr 2013 21:01 (UTC)
Vielen Dank!!! =)
Ja, die Story hatte Fanart auf jeden Fall verdient, das sehe ich auch so. Eine meiner liebsten Geschichten, keine Frage.

Das erste gefällt mir besonders, weil ich es unglaublich gelungen finde, wie du da Thiel und Boerne als deutlich jüngere Männer dargestellt hast.
*does-happy-Dance*
xD

florencewelsh
15. Apr 2013 15:55 (UTC)
Mir gefällt das erste am Besten und ich bewundere auch, wie es mit dem "als deutlich jüngere Männer"-Darstellen geklappt hat. Wirklich sehr gelungen!
Und ein Hoch auf Nadeshda! Freue mich immer, wenn sie Einsatz zeigen kann und entsprechend gewürdigt wird.

Edited at 2013-04-15 15:56 (UTC)
baggeli
15. Apr 2013 16:13 (UTC)
Das ist ja schön, wenn ihr alle meint, dass man die beiden in der Ausnüchterungszelle als Thiel und Boerne erkennt. =)

Und ein Hoch auf Nadeshda! Freue mich immer, wenn sie Einsatz zeigen kann und entsprechend gewürdigt wird
Ich mag sie auch sehr. Aber sie zu malen hat leider nicht so gut geklappt. Ich hoffe, irgendwann gelingt es mir noch, die Augen besser hinzubekommen. Und alles andere, das nicht ganz passt.
antares04a
15. Apr 2013 20:21 (UTC)
Alle drei sehen klasse aus! Am besten gefällt mir das dritte, mit dem Polaroidbild und dem Armband - sehr echt!
baggeli
15. Apr 2013 20:24 (UTC)
*hüpf* *jubel* *radschlag*
Danke dir!!! =)
joslj
16. Apr 2013 09:51 (UTC)
Interessant, was du für Szenen zum Bebildern rausgesucht hast - die Idee mit dem Foto ist toll ! (Ob ich allerdings im Schwimmbad Polaroids machen würde ?)
Auch Nadeshda ist dir super gelungen, die hast du noch nie gezeichnet, oder ? Das ganze Bild gefällt mir sehr: Boernes Position, die Platzwunde, die aufgeschürfte Hand...
Beim ersten Bild hätte ich mir natürlich die Szene eine Minute vorher gewünscht ... ;-)


Edited at 2013-04-16 09:52 (UTC)
baggeli
16. Apr 2013 10:29 (UTC)
Huhuuuuuuuu!

Interessant, was du für Szenen zum Bebildern rausgesucht hast
Jeder hat halt seine Lieblingsstellen im Text... dies sind meine. Abgesehen von der ganzen Kaffeediskussion, aber wie soll man dazu etwas malen?
An sich hätte ich noch was zu meinem liebsten kurzen Schnipsel machen wollen, aber dazu finde ich keine passenden Bilder, die als Stütze zum Zeichnen herhalten können. Naja, vielleicht irgendwann noch mal.

Auch Nadeshda ist dir super gelungen, die hast du noch nie gezeichnet, oder ?
Nein, die war das erste Mal an der Reihe. Leider ist das Gesicht nicht ganz geglückt, vor allem die Augen irgenwie... aber ich habe da so lange dran herumgedoktert, irgendwann muss man es dann mal gut sein lassen.

Das ganze Bild gefällt mir sehr: Boernes Position, die Platzwunde, die aufgeschürfte Hand...
Die Position habe ich aus einer Szene von Supranatural geklaut, freihändig mal eben so gelingt mir so etwas nicht. Trotzdem ist die Umsetzung tatsächlich gut gelungen, damit bin ich selber wirklich zufrieden. *hust*
Und dass man nach einem solchen Absturz wohl kaum mit nur einer Macke davonkommt, habe ich jetzt einfach mal frech vorausgesetzt. xD

Beim ersten Bild hätte ich mir natürlich die Szene eine Minute vorher gewünscht ... ;-)
*kicher*
War klar... aber tut mir leid, knutschende Männer gibt's hier nicht. Und wird es hier nie geben. xD
cricri_72
16. Apr 2013 20:09 (UTC)
An sich hätte ich noch was zu meinem liebsten kurzen Schnipsel machen wollen
Jetzt bin ich doch neugierig, welchen Schnipsel Du meinst ...
baggeli
16. Apr 2013 21:09 (UTC)
Ich meine den letzten Schnipsel. Aber wenn, hätte ich es nicht zu slashig umsetzen wollen, und das macht es schwierig.
cricri_72
17. Apr 2013 05:24 (UTC)
Oh ja, ich kann mir vorstellen, daß es ziemlich schwierig wäre, das Gefühl aus dem Text im Bild umzusetzen.

Ob man es im Ergebnis als romantische oder platonische Zuneigung liest/sieht, liegt glaube ich im Auge des Betrachters ;)
baggeli
17. Apr 2013 06:37 (UTC)
Kommt Zeit kommt Rat... Vielleicht fällt mir irgendwann noch etwas passendes in die Hände.

Und warum bekomme ich schon seit Tagen keine Benachrichtigungen mehr, wenn mir jemand was schreibt? Ich stolpere immer nur zufällig hier vorbei.
*am-Kopf-kratz*
cricri_72
17. Apr 2013 19:56 (UTC)
Bei mir funktioniert da auch was nicht richtig, die Benachrichtigungen laufen nicht so, wie ich sie eingestellt habe. Unter Support findet an das unter "known issues", aber das hilft natürlich auch nicht weiter *grummel* Ich hoffe, das legt sich wieder ... bald.
baggeli
17. Apr 2013 21:32 (UTC)
Doch, lesen kann ich (hoffentlich?) alles, ich bekomme nur keine Email mehr, wenn ihr etwas kommentiert. So von jetzt auf gleich, vor einigen Tagen lief das noch wie gewohnt.
cricri_72
16. Apr 2013 20:07 (UTC)
Lustig, daß ihr alle an Polaroid-Bilder denkt. Ich bin davon ausgegangen, daß das ein normaler Abzug ist - früher gab es doch diese Varianten mit Rand. Ein paar meiner Kinderfotos sind auch so.

Beim ersten Bild hätte ich mir natürlich die Szene eine Minute vorher gewünscht
*grins*
Auch nicht schlecht ... wobei ich diesen Moment ebenfalls sehr schön finde. Und die Umsetzung sowieso :)
baggeli
16. Apr 2013 21:13 (UTC)
Ich habe das Polaroidbild gewählt, weil das besser aussah als ein 'normales', rechteckiges Foto. Das hätte dann an den Rändern irgendwie etwas abgegriffen und angerundet/verschlissen sein müssen, und so etwas zu malen ist aufwendig und übersteigt mein Talent. Deshalb habe ich mich aus reiner Bequemlichkeit auf diese Variante geeinigt. Man möge es mir nachsehen.

wobei ich diesen Moment ebenfalls sehr schön finde. Und die Umsetzung sowieso :)
:D
cricri_72
17. Apr 2013 05:30 (UTC)
Ich glaube, ich habe mich mißverständlich ausgedrückt mit dem Foto - ich habe mir nicht beim Schreiben einen "normalen" Abzug vorgestellt, sondern bei Deinem Bild. Wir hatten früher selbst eine Kamera, die dieses quadratische Format produziert hat (ohne Rand), aber es gab auch Fotos mit weißem Rand. Je weiter man zurückgeht desto verbreiteter war das, die sw-Fotos meiner Eltern aus den fünfziger und sechziger Jahren haben immer einen Rand.

Ich finde das quadratische Format sehr hübsch, außerdem hat es für mich automatisch was nostalgisches. Von daher fand ich es toll, daß Du das Foto so dargestellt hast. :)
baggeli
17. Apr 2013 06:36 (UTC)
Ich weiß schon, was du meinst. Die Ränder dieser Fotos damals waren aber alle vier gleich breit, während die Variante, die ich benutzt habe, unten breiter ist - wie ein Polaroid halt.
Aber ist doch wurscht, oder? =)
cricri_72
17. Apr 2013 19:58 (UTC)
Also daß der untere Rand breiter ist, ist mir nun wirklich nicht aufgefallen ;) Das erklärt zumindest, warum die anderen alle Polaroid gedacht haben ...

Aber Du hast recht - das ist egal :)
joslj
17. Apr 2013 21:06 (UTC)
Ich finde es auch optisch sehr schön, musste aber gleichzeitig an den blöden Trocknungsprozess (rumwedeln wie verrückt und bloß nicht anfassen) denken, der halt im Schwimmbad noch komplizierter wird. Ansonsten gefällt mir besonders der kleine Jonas :-)
baggeli
17. Apr 2013 21:30 (UTC)
(rumwedeln wie verrückt und bloß nicht anfassen)
Ja, klappt im Schwimmbad bestimmt super! *snicker*

Ansonsten gefällt mir besonders der kleine Jonas :-)
Hihi, das Gesicht des Kleinen hat mich den letzten Nerv gekostet. Und ich hatte keinen Peil, wie ich ihn ausziehen sollte, das Kind trägt nämlich in der Vorlage noch Sandalen und ein Shirt. Ich habe es dann einfach minimalistisch gehalten. Sieht jetzt dementsprechend etwas sehr schlich aus. Aber so viele Vorlagen von fliegenden Kindern findet man halt nicht. *hust*

( 24 Kommentare — Kommentar hinterlassen )

Latest Month

April 2018
S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Tags

Gehostet von LiveJournal.com
Designed by Tiffany Chow