?

Log in

No account? Create an account

zurück | vor

... und hatte wieder einmal Spaß.

Ok, von Anfang an:
Am Montag haben Daniela und ich uns (recht kurzentschlossen, was mich angeht) in Krefeld getroffen, um gemeinsam zum Radio Doria-Konzert zu gehen. Das war mir deshalb möglich, weil mein Mann mir wenige Tage vorher eröffnet hatte, dass er einen Tag Homeoffice machen könne und meine zwei Mädels deshalb nicht allein sein würden.
Also bin ich nachmittags nach Krefeld gefahren und ich muss sagen, jetzt mal abgesehen von dem DVD-Dreh in Berlin (die gesamte Aktion wird auf ewig unerreicht bleiben *lol*) war dies bislang mein schönstes Konzert.


Dass es so genial war, lag nun sicher nicht an der Stadt – in den Ecken, die ich da gesehen habe, möchte ich ehrlich gesagt nicht tot überm Zaun hängen.

Nein, es lag an den Gästen, die schon gefeiert haben, bevor das Konzert überhaupt angefangen hatte. Es lag an der Band, die einfach wieder Spielspaß hatte ohne Ende. Es lag an Jan Josef Liefers, der überglücklich war über den Tatort-Erfolg des Vorabends und so in Plauderlaune, dass er sich manchmal zwingen musste, wieder an die Musik zu denken, weil er schon wieder „viel zu viel” quatschte. Und es lag nicht zuletzt an einer jungen Frau mit Down-Syndrom im Publikum, die in der ersten Reihe stand, jedes einzelne Lied frenetisch gefeiert und sich so begeistert hat, dass es eine Freude war, ihr zuzusehen.

Als das Konzert sich nach zwei Stunden dem Ende näherte und klar war, jetzt kommen nur noch ein/zwei Zugaben, forderte jenes Mädel (Elisabeth) immer lauter und nachdrücklicher nur ein einziges Lied: Wo bist du?, einen Cover-Song, den JJL und ehemals Oblivion während ihrer Soundtrack meiner Kindheit-Tour jahrelang im Gepäck hatten. Doch zu dem neuen und selbstgeschriebenen Album gehört dieses Stück natürlich nicht mehr dazu. Aber Elisabeth hat nicht aufgegeben, und ihre Ausdauer und Entschlossenheit wurden schließlich ganz wunderbar belohnt.

Jan war schon während des ganzen Konzerts immer wieder auf sie eingegangen, hatte ihr gewunken, sie angestrahlt, wenn sie jubelte. Es hat ihn eindeutig gefreut, dass sie so begeistert aus sich herausging; und als er sich vor dem allerletzten Lied nach einem kurzen Blick zu ihr zu seiner Band umgedreht und ein leises Gespräch mit den Jungs geführt hat, war uns schon klar, was nun kommen würde.

Er ist zu ihr marschiert, hat sie zu sich auf die Bühne geholt und sie dann dem Publikum in den hinteren Reihen vorgestellt als “ein Mädel, das schon den ganzen Abend lang abgegangen ist wie Schmitz‘ Katze“. Und dann hat er ihr gesagt, er habe schon mitbekommen, welchen Titel sie gern hören würde, und ob sie ihn jetzt für alle noch einmal wiederholen könnte. Sofort hat sie ins Mikrofon gerufen, was sie sich wünscht und extra für sie hat die Band dann tatsächlich mit Wo bist du? losgelegt. Jan hat sie in den Arm genommen, sie während des ganzen Liedes an sich gezogen, sie hat mitgesungen und einfach nur gestrahlt. Das war SO schön, ich bekomme auch im Nachhinein noch wieder Gänsehaut, wenn ich daran denke.

Als das Lied schließlich vorbei war, hat er ihr von der Bühne heruntergeholfen und sie ist ihrer Mutter in die Arme geflogen, so überwältigt war sie.
Das alles zu beobachten, war wirklich wunderbar – ich glaube, da war niemand im Publikum, den das nicht berührt hat. Der ganze Saal hat gestrahlt.


Am Ende gab es dann noch dieses Selfie, das Jan heute gepostet hat und auf dem ich Depp trotz der grisseligen Qualität unverkennbar bin. *lol* Eine schöne Erinnerung an einen tollen Abend. :D

Krefeld Selfie

Nach dem Konzert haben wir dann noch ein Weilchen mit Jan verquatscht (dank Daniela, sie hat einfach das Talent, zur richtigen Zeit die richtigen Dinge zu tun) und eine seiner ersten Fragen war: „Na, haste dich gestern gesehen?“ *lol* Ja. Habe ich. Und 13 Millionen andere auch, das sei schon was Besonderes, wie er dann noch mal betonte.
Schon krass, die Vorstellung. Auch wenn der Statist an sich natürlich nicht wahrgenommen wird, es ist cool, dass Dani und ich dabei waren und ich freue mich einfach sehr, dass dieser Tatort so schön war!! *hüpf*

Comments

( 4 Kommentare — Kommentar hinterlassen )
mara_thoni
24. Sep 2014 20:05 (UTC)
Das hast Du so schön eingefangen, es war ein rundum schöner Nachmittag und Abend. *hüpf* Das sollten wir einfach öfter machen...

Berlin wird nie mehr zu toppen sein, aber Krefeld war auch ganz stark.

Der anschließende Tatort-Talk war ebenfalls toll. Das nächste Mal prescht Du aber vor ...
baggeli
24. Sep 2014 20:08 (UTC)
Oh Dani, ob ich mich das je traue, weiß ich nicht. Aber ich arbeite an mir. (By the way, bei dir ist es aber kein "vorpreschen". Das ist ja das Besondere. Es ist ein einfaches, ruhiges "Hallo Jan", und schon dreht er sich um und die Sache ist geritzt. Ich weiß gar nicht, wie du das machst... :D )
mara_thoni
24. Sep 2014 20:12 (UTC)
"Ich weiß gar nicht, wie du das machst... :D )"
--> ich auch nicht :-D
baggeli
24. Sep 2014 20:40 (UTC)
*LOL*
Egal, mach einfach so weiter :D
( 4 Kommentare — Kommentar hinterlassen )

Latest Month

April 2018
S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Tags

Gehostet von LiveJournal.com
Designed by Tiffany Chow